• "Wenn wir behaupten, der beste Freund unseres Hundes zu sein, müssen wir die Art von Freund sein, den wir selbst gerne hätten."

    Suzanne Clothier

Zuchtziel


Liebe, Freude, Leidenschaft und Begeisterung ist meine Motivation. 


Es ist mein Bestreben, die sehr guten Anlagen unserer Hündin in Verpaarung mit einem ausgezeichneten Rüden weiterzugeben und zur positiven Weiterentwicklung der Hovawart - Population beizutragen. Das Hauptaugenmerk ist auf Gesundheit und Wesensfestigkeit gerichtet, ebenso achte ich neben den gesundheitlichen Aspekten darauf, dem Rassestandard sehr nahe zu kommen. Die Elterntiere bringen all diese Merkmale mit. Zusätzlich wird der Inzuchtkoeffizient (IK), um Paarungen mit zu nahen Verwandten zu vermeiden, berücksichtigt. Die möglichst inzuchtfreie Verpaarung ist aus genetischer Sicht die beste Vorbeugung gegen das Auftreten verdeckter Erbkrankheiten. Es ist uns kein Weg zu weit, um die bestmöglichen genetischen Voraussetzungen zu erzielen. Trotz aller züchterischer Bemühungen kann ich keine Garantie geben, dass alle Zuchtziele stets zu 100% erreicht werden. Ein nicht ganz unerheblicher Faktor fließt nämlich noch mit ein: Die Natur.


Der Hovawart soll seinen Besitzern  - sowohl privat als auch sportlich - ein souveräner Begleiter werden und ihr Leben bereichern.